Endstation London: W+K und Heineken nehmen Kurs aufs Champions-League-Finale

Dienstag, 02. April 2013
-
-


James Bond und Indiana Jones sind gar nichts gegen ihn: Um schon einmal auf das Finale der laufenden Champions-League-Saison einzustimmen, schickt Wieden + Kennedy für Heineken einen unbeirrbaren Fußball-Fan auf eine abenteuerliche Reise vom Ende der Welt an den Finalort London. Verhaftung inklusive. Besonders freundlich sehen die beiden Grenzposten ja nicht aus, die den Protagonisten des Spots in ihr Kabuff geleiten. Als der Delinquent jedoch eine Traube per Fingerschnipp zwischen zwei Heineken-Flaschen platziert, ist der Jubel groß - und der Held darf seine Reise fortführen. Diese hatte ihn bereits von einer tropischen Insel aufs Festland geführt, im Gepäck zwei Tickets für das Finale der Champions League, das am 25. Mai im Londoner Wembley-Stadion steigt. Der Weg ist weit - und der Countdown läuft. Natürlich schafft es der Fußball-Fanatiker über Rio schließlich nach London, pünktlich zum Anpfiff der großen Sause.

Der von Sonny London unter der Regie von Fredrik Bond produzierte TV-Spot, der ab heute weltweit zu sehen ist, ist der jüngste Baustein in der Heineken-Kampagne "Road to The Final". Im Zuge der Kampagne aktiviert die niederländische Brauerei, nunmehr im siebten Jahr in Folge einer der Sponsoren der UEFA Champions League, die Fans durch diverse Promotions und Social-Media-Aktionen. So findet sich auf der Facebook-Fanpage von Heineken sowie auf der Unternehmens-Homepage ein von den Stationen des Spots inspiriertes Pinball-Game, bei dem die User entweder gegeneinander oder gegen Heineken-Botschafter und Fußball-Legende Clarence Seedorf antreten können (Kreation: Tribal DDB)

Zu den Halbfinal-Begegnungen (23. - 24. April sowie 30. April - 01. Mai 2013) können die Nutzer via Twitter von Seedorf gestellte Aufgaben lösen und Preise gewinnen. Die enagiertesten und einfallsreichsten Teilnehmer haben zudem die Chance auf den Jackpot: Unter ihnen verlost Heineken Tickets für das Finale in Wembley sowie für ein exklusives Public Viewing-Event auf Ibiza, das auf 250 Teilnehmer beschränkt ist. ire
Meist gelesen
stats