Elf Medaillen für deutsche TV-Spots in New York

Montag, 05. Februar 2001

Elf Medaillen und 47 Auszeichnungen räumten die deutschen Werber in diesem Jahr bei den New York Festivals ab. Erfolgreichster Teilnehmer aus Deutschland war mit zweimal Gold, zweimal Bronze und zwei Auszeichnungen Ogilvy & Mather.

Mit Gold prämiert wurde der Spot gegen Gewalt „Schäfchen zählen“, der für den SWR gedreht wurde, und der Low-Budget-Spot „Teddy-Bär“ für Kondomshop-fun.de. Auf Platz 2 kam Springer & Jacoby, die mit einer Silber- und Bronze-Medaille und zwölf Auszeichnungen nach Hause fuhren. Ebenfalls Silber erhielt Heye & Partner. Bronze gab es auch für JvM Hamburg, For Sale Werbeagentur, Neue Sentimental Film und JvM an der Isar. Insgesamt wurden aus Deutschland 281 Beiträge eingesendet.
Meist gelesen
stats