Einfach zu süß: Draft FCB präsentiert erste Arbeit für TUC

Dienstag, 18. Dezember 2012
-
-

Ein Hasenleben ist nicht einfach. Von seinem Umfeld immer nur als "süß" wahrgenommen zu werden, kann ein hartes Los sein. Das behauptet zumindest der animierte Plüschhase im neuen Spot von Griesson de Beukelar, mit dem das Unternehmen erstmals für seine Keksmarke TUC ins TV geht - sieht man von einem Presenterspot im Jahr 2011 ab. Der 20-Sekünder ist die erste Arbeit der Hamburger Agentur Draft FCB, die sich den Etat dafür in einem Agenturscreening gesichert hatte.
Mit dem Auftritt will der Gebäckhersteller seiner Traditionsmarke TUC ein neues, verjüngtes Image geben. Das Commercial läuft ab dem 26. Dezember auf allen reichweitenstarken TV-Sendern und soll mit dem Claim "Jetzt was Salziges" die würzigen Kekse als passende Alternative zum süßen Naschen inszenieren. Die Produktion des Spots verantwortet Sterntag Film in Hamburg unter der Regie von Silvio Helbig. Die Mediaschaltung übernimmt MEC in Düsseldorf. Die Agentur hatte sich den gesamten Mediaetat von Griesson de Beukelaer im März dieses Jahres gesichert.

Bereits im Sommer relaunchte der Gebäckhersteller die Verpackung des Kekses. Im Mittelpunkt der Kampagne steht nun die laut Unternehmen verbesserte Qualität des Kekses, der knuspriger und feiner sein soll.

Die Kampagne steht übergeordnet für alle fünf Geschmacksrichtungen der Marke (Classic, Sesam, Paprika, Classic Leicht du Mehrkorn). Griesson de Beukelaer besitzt vier Produktionsstätten in Deutschland und ist einer der führenden Gebäckkonzerne in Europa. Zu seinem Markenrepertoire gehören auch Klassiker wie Prinzen Rolle oder Soft Cake. Carina Berg
Meist gelesen
stats