Ein Himmel voller Musik: Air France und BETC verstecken Songs in luftigen Höhen

Dienstag, 20. November 2012
Je nach Kontinent findet der User unterschiedliche Musiktitel
Je nach Kontinent findet der User unterschiedliche Musiktitel
Themenseiten zu diesem Artikel:

Air France, iPhone, Herandonnernde, Frankreich, Fluglärm, Minutentakt, Paris


Ohrenbetäubender Fluglärm, herandonnernde Maschinen im Minutentakt: Wer in der Nähe eines Airports wohnt, braucht gute Nerven. Dass auch noch andere, durchaus schöne Geräusche am Himmel versteckt sind, zeigen Air France und ihre Pariser Agentur BETC. "Music in the Sky" heißt die iPhone-App, mit der Nutzer wieder ordentlich etwas auf die Ohren bekommen - dieses Mal allerdings im positiven Sinne. Das Ganze funktioniert so: Einmal die Applikation kostenlos in Apples iTunes-Store heruntergeladen, kann sich der Smartphone-Besitzer nun mit seinem Telefon auf die Suche am Himmel begeben. Zwischen den Wolken verbergen sich einzelne Musiktitel, die der User mit seinem iPhone "einfangen" und zu seiner Playlist hinzufügen kann. So können Fluggäste Songs entdecken, bevor sie im Unterhaltungsangebot der französischen Airline zu hören sind.

Zum Start der App bietet die Fluglinie bislang unveröffentlichte Lieder von Künstlern wie Francois & The Atlas Mountains, Eugene McGuinness, Villagers, Melody’s Echo Chamber und Tomorrow’s World. Um die Nutzer langfristig bei der Stange zu halten, verknüpft Air France seine App regelmäßig mit Gewinnspielen.

Um das Angebot noch stärker mt dem Thema Reisen zu verknüpfen und die App nicht nur für Fluggäste im Heimatland Frankreich spannend zu gestalten, hat das BETC-Team um die Kreativen Valérie Albou, Valentin Beck und Thiphaine du Plessis den Himmel je nach Region - von Paris bis Tokio hin zu Buenos Aires - mit eigenen Tracks gespickt. Tipp: unbedingt ausprobieren! jm
Meist gelesen
stats