Eduard van Eyk wechselt zu CIA New Europe

Mittwoch, 04. April 2001

Eduard van Eyk, der Ende Februar die Geschäftsführung von GFMO.OMD verließ, wird im Mai seinen neuen Chairman-Posten bei CIA New Europe in Düsseldorf antreten und fortan die strategische Entwicklung und das Business Development des internatio-nalen Networks der Tempus Group übernehmen.

Unterstützt wird der gebürtige Holländer dabei von Thilo Krämer, der die operative Verantwortung trägt und das europäische CIA-Network mit aufgebaut hat. Aus der GFMO-Chefetage kommt auch Wolfgang Krüger, der ebenfalls im Mai in die Geschäftsführung von Universal McCann einsteigen wird.

Von Hamburg aus wird Krüger den Aufbau der Universal-Büros in Berlin und Düsseldorf koordinieren, den Ausbau der Agentur hin zu einer Communication Group vorantreiben und neue Units für Sponsoring, Events oder Planning etablieren. Michael Enzenauer, der nach Unstimmigkeiten mit CEO Werner Reineke vor wenigen Wochen Universal verließ, wird wiederum bei Optimedia in Düsseldorf eine neue Aufgabe als Geschäftsführer übernehmen.
Meist gelesen
stats