Economia gewinnt Friseurkampagne

Montag, 12. November 2001

Die Hamburger Agentur Economia hat den Etat für eine Friseurkampagne gewonnen, die von den Unternehmen Goldwell, Kadus, Londa, L'Oréal, Redken, Tondeo, Wella und Welonda unterstützt wird. Der Etat liegt im oberen einstelligen Millionenbereich. Die Aktion wirbt dafür, wieder häufiger zum Friseur zu gehen. Rund 10.000 Friseure unterstützen die Aktion.

Die Printkampagne zeigt Motive mit ausdrucksstarken Persönlichkeiten, die ihren eigenen Kopf haben und dem Betrachter Lust auf den Friseurbesuch machen sollen. Ab April nächsten Jahres werden die Anzeigen in allen klassischen und jungen Frauenzeitschriften zu sehen sein. Ergänzt werden sie durch Plakate, Aufkleber, T-Shirts und Serviceangebote in den Friseursalons.
Meist gelesen
stats