Echtzeit gewinnt Teiletat von CMA

Donnerstag, 04. November 1999

Die Düsseldorfer Agentur Echtzeit hat sich den siebenstelligen Etat zur Absatzförderung des deutschen Putenfleischs gesichert. Die Centrale Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) hat das Budget nach einem Pitch vergeben, an dem anfänglich noch sieben Agenturen teilnahmen. In der Endrunde trat Echtzeit gegen CNN in Meckenheim und H5B5 in München an. Die Düsseldorfer entwickeln für die CMA eine Printkampagne, die im März unter dem Claim "Deutsche Pute. Die Gute" an den Start geht. Die Anzeigen werden in allen wichtigen Publikums- und Fachtiteln geschaltet und sollen den Verbraucher zum Genuss von Putenfleisch animieren. Darüber hinaus sind flankierende PoS-Aktionen in Planung.
Meist gelesen
stats