ECC nimmt zweiten Anlauf für Europaexpansion / Neuer Job für Rainer Zimmermann

Donnerstag, 27. November 2003

Die PR-Agenturholding European Communications Consultants (ECC) unternimmt einen neuerlichen Versuch, zu einer europäischen Marke zu werden. Hintergrund ist die neue Situation bei Minderheitsgesellschafter BBDO. Er ist mit 49,9 Prozent an ECC beteiligt und hat sich jetzt entschlossen, das Geschäftsfeld PR auszubauen. Offenbar ist es dem noch bis Ende März 2004 amtierenden BBDO-Chef Rainer Zimmermann gelungen, die internationalen BBDO- und Omnicom-Bosse von einem Engagement in diesem Bereich zu überzeugen.

Um seine Pläne realisieren zu können, zieht Zimmermann ins Europa-Board von BBDO ein und übernimmt dort die Verantwortung für die PR-Aktivitäten der Gruppe. Gleichzeitig rückt er als CEO an die Spitze von ECC. Diesen Job hatte er bereits bis zu seinem Wechsel auf den BBDO-Chefsessel inne. Zu ECC gehören der deutsche PR-Marktführer ECC Kohtes Klewes, die Agenturen Deekeling Identity & Change und Brodeur. Im Ausland ist die Holding bislang nur in Österreich und Ungarn (ECC Publico) sowie der Schweiz (ECC Farner) vertreten. mam
Meist gelesen
stats