ECC Kohtes Klewes erwartet 10 Prozent Wachstum in diesem Jahr

Mittwoch, 09. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Kurswechsel Zügel Timo Sieg Krise


Bei PR-Marktführer ECC Kohtes Klewes steht ein neuerlicher Kurswechsel an. Die Agentur installiert erstmalig ein vierköpfiges Management-Board, das künftig die Zügel in der Hand hält. Folge: Das bei den Düsseldorfern bislang dominierende Partnerprinzip tritt in den Hintergrund.

Damit verbunden ist ein Wechsel an der Agenturspitze. Die bisherige Chefin Elke Neujahr verlässt Ende Juli das Haus und übergibt den Stab an ihren Stellvertreter Timo Sieg. "Ich bin Unternehmerin und stehe für den Umbau zu einer managementgeführten Firma nicht zur Verfügung", begründet Neujahr den Ausstieg.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Agentur ein Umsatzplus von 10 Prozent (Gross Income 2002: 30 Millionen Euro) und einen Gewinnzuwachs von 25 Prozent. Dieser resultiere vor allem aus Einsparungen, so Sieg. Er hält generell die Krise im PR-Markt für überwunden und erwartet, dass die Budgets im nächsten Jahr wieder bis zu 5 Prozent wachsen werden. mam

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen Ausgabe von HORIZONT, die am Donnerstag, 10. Juli, erscheint.

Meist gelesen
stats