EACA startet Ausschreibung für die Euro Effies 2011

Montag, 03. Januar 2011
Jurychef Alexander Schlaubitz
Jurychef Alexander Schlaubitz

Der europäische Agenturenverband EACA hat die Ausschreibung für die diesjährigen Euro Effies gestartet. Ab heute bis zum 15. April können Arbeiten für den Effizienzwettbewerb eingereicht werden. Zur Teilnahme berechtigt sind Kampagnen, die in mindestens zwei europäischen Märkten zu sehen waren. An der Spitze der Jury steht in diesem Jahr Alexander Schlaubitz, Director of Marketing Strategy bei Intel EMEA. Er verfügt auch über Erfahrung auf Agenturseite, unter anderem aus seiner Zeit bei Change in Frankfurt und Leo Burnett in Prag.

Die Preisträger werden in einem zweistufigen Juryverfahren ermittelt. Die erste Runde findet online statt, die zweite bei einem Treffen am 16. Juni in Brüssel. In die Online-Bewertung fließen die Strategie, die Marktsituation sowie die Wahl und der Einsatz der Kommunikationskanäle und die Ergebnisse ein. In der zweiten Runde wird zudem die Kreation berücksichtigt. Sie macht am Ende 20 Prozent der Bewertung aus.

Damit orientiert sich der EACA an den Vorgaben des Rechteinhabers Effie Inc. in den USA. Dieser will den Wettbewerb international stärker vereinheitlichen. Mit dem Ausrichter des Effie in Deutschland GWA war es darüber im vergangenen Jahr zum Streit gekommen. Der deutsche Agenturenverband hatte gedroht, den Award notfalls unter anderem Namen selbst auszurichten. Ob es dazu kommt, ist noch nicht entschieden. Die Gespräche zwischen GWA und Effie Inc. laufen noch. mam
Meist gelesen
stats