"Du sollst nicht langweilen": Heymann Brandt de Gelmini auf Neukundenmission

Donnerstag, 31. März 2011
Anzeigenmotiv aus dem "Tagesspiegel"
Anzeigenmotiv aus dem "Tagesspiegel"


"Du sollst nicht langweilen" - Mit diesem Motto hat die Berliner Agentur Heymann Brandt de Gelmini eine Eigenkampagne gestartet. Das Herzstück des Auftritts ist ein 1:22-minütiger Animationsfilm, dessen Protagonist, ein mutiger Samurai, die Welt von der Langeweile befreien will. Auf seiner Mission kämpft er gegen hartgesottene Gegner wie eine Armee mürrischer Bedenkenträger und die eierlegende Wollmilchsau mit glutroten Augen. "Unsere Kampagne beschreibt mit einem Augenzwinkern Herausforderungen, denen wir uns in der täglichen Arbeit zu stellen haben. Denn auch wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, die Langeweile in der Welt zu bekämpfen", so CCO Nils Brandt, der auch die Regie führte. Die Berliner zeigen den Film online auf Du-sollst-nicht-langweilen.de sowie auf Facebook, Youtube und Vimeo. Flankiert wird der Internetauftritt von Printanzeigen im "Tagesspiegel". Die Schaltung übernahm die Agentur inhouse.

Für die visuellen Effekte zeichnen Christoph Zippel und Marko Czaplewski verantwortlich. Für die Stimme des Erzählers konnte Toru Tanabe, der Synchronsprecher von Ken Watanabe aus "The Last Samurai" mit Tom Cruise, gewonnen werden. Die Musik stammt von Stephan Moritz, die Art Direktion übernahm Helge Vogt. jm
Meist gelesen
stats