Drei neue Units: Scholz & Volkmer schraubt an Agenturstruktur

Dienstag, 12. Juli 2011
S&V-Geschäftsführer Peter Post, Christian Daul und Michael Volkmer (v.l.)
S&V-Geschäftsführer Peter Post, Christian Daul und Michael Volkmer (v.l.)


Scholz & Volkmer (S&V)
schraubt an seiner Struktur: Mit drei neuen Units am Standort Wiesbaden will der Digitaldienstleister dem erweiterten Leistungsspektrum Rechnung tragen. So hat die Agentur zum einen eine elf Mitarbeiter starke Einheit gegründet, die sich vornehmlich um Redaktion und Pflege bestehender Onlineangebote kümmert. Sie arbeitet aber auch projektbezogen für Kunden anderen Units. Diese Maßnahme sei laut S&V wegen des gestiegenen Einflusses von Social Media nötig geworden, durch den sich die Nachfrage nach redaktionellen Inhalten enorm erhöht habe. Damit erhöht sich die Anzahl der keyaccount-orientierten Einheiten bei S&V auf fünf. Die Agentur rangiert im aktuellen Ranking der größten Digitaldienstleister auf Platz 15, konnte sich aufgrund eines Umsatzwachstums von knapp 44 Prozent auf 11,5 Millionen Euro im Vergleich zu 2009 um fünf Ränge nach oben verbessern. Ihre Personaldecke stockte die Agentur um rund 30 Prozent auf 130 Mitarbeiter auf.

Alexander Philipp
Alexander Philipp
Die Vergrößerung der Belegschaft nutzt S&V, um zwei weitere Units aus der Taufe zu heben. Diese sind ausschließlich für die Großkunden da. Um Mercedes-Benz kümmert sich ein 20-köpfiges Team, geleitet von Alexander Philipp, seit 2006 bei S&V, zuletzt Account Director. Zusammen mit Kreativdirektor Uwe Todoroff und Christian von Massow, Senior Konzeptor Mobile, betreut er die langfristige Weiterentwicklung der Nutzerführung auf den globalen Internetplattformen des Autobauers.

Ein weiteres Team um Unitleiterin Eva Dyck kümmert sich um die Kunden Lufthansa und Deutsche Post. In dieser Einheit arbeiten zwölf Mitarbeiter, darunter Senior Art Director Tzvetan Kostov, der von AKQA USA kommt, sowie die beiden Kreativdirektoren Philipp Bareiss und Tim Sobczak.

Eva Dyck
Eva Dyck
Zudem forciert S&V den Ausbau des Berliner Standortes. Niederlassungsleiter Matthias Trick wird künftig von Creative Director Armand Lidtke unterstützt, der bereits für Heimat und Jung von Matt in Berlin arbeitete. Zum Kundenstamm der Agentur um das Geschäftsführer-Trio Peter Post, Christian Daul und Michael Volkmer gehören neben den bereits genannten auch Unternehmen wie Coca-Cola und Swarovski. jm
Meist gelesen
stats