Drei Eurobest-Awards für Deutschland

Montag, 08. Februar 1999

Beim Eurobest-Award 1998 punktete in der Kategorie TV/Kino die Hamburger Agentur Ammirati Puris Lintas mit dem Sunil-Spot „Mütter der Nation", der anläßlich der Fußballweltmeisterschaft geschaltetwurde. Ebenfalls in der Kategorie TV/Kino holte Bruchmann, Schneider, Bruchmann, Köln, mit dem bereits mehrfach ausgezeichneten Film über Selbstverteidigungskurse für Kinder für die Karateschule Shintai einen Eurobest-Award. Dritter Siger aus deutscher Sicht wurde Scholz & Friends, Berlin, mit der ebenfalls bereits legendären „FAZ"-Kampagne. Die höchsten Eurobest-Auszeichnungen, die Grand Prix, gingen für Print an TBWA/Campaign Company, Amsterdam, für Samsonite, in der Kategorie TV/Kino anBMP DDB, London, für Volkswagen und in der Kategorie Plakat an J. Walter Thompson Publicidade, Algés, für den Kunden Lego. Insgesamt wurden 1998 in der Kategorie Print 23 Awards, in der Kategorie TV/Kino 28 Awards und in der Kategorie Plakat 17 Awards vergeben.
Meist gelesen
stats