Drei Agenturen pitchen um Iglo-Etat

Freitag, 24. August 2007

Die Tiefkühlkostmarke Iglo lässt um ihren Werbeetat pitchen. Nach HORIZONT-Informationen treten in dem Wettbewerb Etathalter Ogilvy & Mather in Düsseldorf, BBDO (vertreten durch die Londoner Niederlassung AMV BBDO) und McCann-Erickson in Hamburg gegeneinander an. Ogilvy hatte den Etat vor einem Jahr nach einem Pitch gegen den damaligen Etathalter McCann-Erickson und Heye & Partner gewonnen. Die internationale Kampagne "Iglourmet" läuft seit Mitte Oktober 2006. Der Etat liegt im zweistelligen Millionenbereich. Für Media ist hierzulande bislang die Ogilvy-Schwester Mindshare zuständig. In England wechselte der Etat allerdings vor kurzem zu Carat.

Iglo wurde im vergangenen Jahr von Unilever an die Private-Equity-Firma Permira verkauft. Als Folge der Übernahme wurde auch das Iglo-Management neu besetzt. Seit Anfang Juli steht Roland Tobias, 43, als General Manager an der Spitze des Unternehmens. Er war zuvor Deutschland-Chef des Brauerei-Riesen Inbev. Bei seinem damaligen Arbeitgeber arbeitete er unter anderem mit McCann-Erickson zusammen. mam

Meist gelesen
stats