Dieckertschmidt startet Print-Kampagne für Daimler-Marke FUSO

Dienstag, 02. Juli 2013
Motiv der FUSO-Kampagne (Foto: Dieckertschmidt)
Motiv der FUSO-Kampagne (Foto: Dieckertschmidt)

Nach dem Etatgewinn von Mercedes Benz Lkw im vergangenen Herbst konnte sich Dieckertschmidt auch die nächste Daimler-Marke für Nutzlast-Transporter sichern. Für FUSO entwickelte die Berliner Kreativagentur jetzt eine Print/Poster-Kampagne, die sich an die für das Unternehmen fünf wichtigsten Branchen richtet. Die insgesamt fünf Anzeigen sollen die Variabilität und das hohe Nutzlastvermögen des FUSO Canter abbilden. Dazu sind auf der Nutzfläche des Transporters fünf überdimensionale Gegenstände dargestellt, die jeweils eine Branche symbolisieren. So sollen Verteilerverkehr (Motiv: Banane), Kommunen (Müll und Straßenreinigung - Dose), Steinmetze (Skulptur), Bau (Schraube) sowie Garten- und Landschaftsbau (Gartenzwerg) angesprochen werden. Neben den Printmotiven, die ab 25. Juli im Fachmagzin "Stein" erscheinen (siehe Bilderstrecke auf den folgenden Seiten) sind Broschüren, Messe-Stunts und "ungewöhnliche Mailing-Aussendungen" geplant.

Sybille Sladek, Leiterin Vertrieb Lkw bei FUSO, sagt zur Kampagne: "Unsere neue Kampagne basiert auf der Einsicht, dass die hohe Nutzlast für solch einen wirtschaftlichen Lkw ihresgleichen sucht. Und dieses wichtige Argument nutzen wir offensiv, auffallend und augenzwinkernd über alle uns zur Verfügung stehenden Medien hinweg."

Auf Agenturseite blickt man motiviert auf die Zusammenarbeit: "Die Bekanntheit einer Angreifer-Marke steigern zu helfen, gehört zu den schönsten Aufgaben für Kreative. Wir freuen uns auf die nächsten Monate und Jahre im Dienste von FUSO", so Stefan Schmidt, Creative Director bei Dieckertschmidt. tt
-
-
-
-
-
-
-
-
Meist gelesen
stats