Dieckert Schmidt kommt mit Ravensburger ins Geschäft

Freitag, 03. August 2012
Kurt Georg Dieckert (links) und Stefan Oliver Schmidt erweitern ihr Kundenportfolio
Kurt Georg Dieckert (links) und Stefan Oliver Schmidt erweitern ihr Kundenportfolio


Die Agentur Dieckert Schmidt vermeldet prominentes Neugeschäft: Der Spielehersteller Ravensburger hat die Berliner mit einem Projekt zur Markteinführung eines neuen, noch nicht näher beschriebenen Kinderspiels beauftragt. Dem Vernehmen nach ist der Launch für Ende des Jahres geplant. "Das zu bewerbende Spiel hat ein sehr innovatives Prinzip, welches sich am besten über TV-Werbung vermitteln lässt. Kinder werden es lieben", sagt Maren Trezenski, Kommunikationsmanagerin im Zentralen Marketing bei Ravensburger. Das Unternehmen aus Oberschwaben stellt hauptsächlich Gesellschaftsspiele und Puzzles her, aber auch Bücher gehören zum Geschäftsbereich von Ravensburger.

"Es ist eine große Freude für eine Marke zu arbeiten, die einen von Kindesbeinen an begleitet und geprägt hat", sagt Agenturchef Kurt Georg Dieckert, der die Agentur gemeinsam mit Stefan Oliver Schmidt leitet. Auf der Kundenliste von Dieckert Schmidt stehen unter anderem bereits Axel Springer, Grohe und Adidas. Die Agentur der beiden Ex-Kreativchefs von TBWA war Ende des vergangenen Jahres an den Start gegangen. ire
Meist gelesen
stats