Die besten Bilder von der ADC Night of Honour

Freitag, 10. Dezember 2010
Im Museum für Kommunikation verlieh der ADC seine Ehrentitel
Im Museum für Kommunikation verlieh der ADC seine Ehrentitel

Bei der Night of Honour am gestrigen Abend wurden in Berlin die Ehrentitel des Art Directors Club für Deutschland (ADC) verliehen: Rainer Brandt wurde zum "ADC Ehrenmitglied" ernannt, der Bundesverband der Volksbanken Raiffeisenbanken wurde von den ADC-Mitgliedern zum "Kunden des Jahres 2010" gewählt. Die Auszeichnung "ADC Lebenswerk" geht an Reinhard Siemes. Das "Manager Magazin" ehrte zudem Jung von Matt als "Agentur des Jahres". Rainer Brandt wurde als Synchronstimme von Tony Curtis, Elvis Presley und Jean Paul Belmondo bekannt und schrieb die deutschen Dialoge der Filme von Bud Spencer und Terence Hill mit. Seit 1979 wird der Titel "ADC Ehrenmitglied" an führende Kreative vergeben, im vergangenen Jahr ging er an Christoph Schlingensief. Der langjährige ADC-Vorstand Reinhard Siemes wurde als "Ehrenrentner" für sein Lebenswerk geehrt - und hielt prompt seine Laudatio selbst.

Der Bundesverband der Volksbanken Raiffeisenbanken hat sich den Preis als Kunden des Jahres 2010 mit der Kampagne "Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei" verdient, für die Yvonne Zimmermann und Marc Weegen verantwortlich waren. Die Auszeichnung wird seit 1984 an Personen aus der Wirtschaft verliehen, die bei der Entstehung herausragender Werbekampagnen mitgewirkt haben.

Die Night of Honour fand in diesem Jahr zum sechsten Mal statt. Als Partner konnte erneut die Deutsche Post gewonnen werden. sw
Meist gelesen
stats