Die Top 5-Werbegiganten kontrollieren den halben Weltmarkt

Dienstag, 24. April 2001

Der Einfluss der Branchenriesen auf das weltweite Werbegeschäft ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen. Laut einer Studie von Advertising Age befinden sich mittlerweile zwei Drittel des weltweiten Werbemarktes mit einem kumulierten Gross Income von 40,46 Milliarden Dollar in den Händen der Top-10-Holdings. Allein die drei Größten kontrollierten im vergangen Jahr fast 40 Prozent des weltweiten Agenturgeschäfts, und die Top 5 haben den halben Markt fest im Griff.

Mit einem Honorareinkommen von 6,99 Milliarden Dollar und einem Anteil von 13,9 Prozent erklomm die Omnicom Group den Spitzenplatz. WPP landete mit 12,4 Prozent vom weltweiten Gross Income auf Platz 2. Dank der Akquisition von Young & Rubicam erwarb WPP allerdings im letzten Jahr mit einem Gross Income von 7,97 Milliarden Dollar den Status als größte Werbeorganisation der Welt. Berücksichtigt wurden nur Einnahmen aus Werbung und Marketingservices.

Die Interpublic Group besetzte mit 6,6 Milliarden Dollar und einem Anteil von 12,3 Prozent am Gesamtkuchen den 3. Platz. Nach der Akquisition von True North, mit 3,4 Prozent 2000 auf der 9. Position, wird Interpublic allerdings im Ranking des Jahres 2001 alle Rivalen überrundet haben. Zum gesamten weltweiten Gross Income steuerten die US-Agenturen mit 18,94 Milliarden Dollar fast die Hälfte bei. 21,52 Milliarden Dollar kamen über Agenturen in 124 anderen Ländern in die Kassen.
Meist gelesen
stats