Die Sieger der Handelsblatt-Studie 2006 stehen fest

Montag, 27. November 2006

Im Rahmen der "Handelsblatt"-Studie "Agentur-Images 2006" haben rund 300 Marketingentscheider Heye, Jung von Matt sowie Scholz & Friends zu den besten Agenturen des Jahres gekürt. Letztere führt in den beiden Kategorien "Effizienz" und "Integrierte Kommunikation", die Münchner Heye Gruppe belegt den ersten Platz in Sachen "Strategischer Markenführung" und Jung von Matt in Hamburg (JvM) ist Sieger in der Kategorie "Kreativität". Darüber hinaus wurden auch die profiliertesten Personen der Werbeszene gewählt. Auf Platz 1 und 2 des Rankings steht das JvM-Führungsduo Jean-Remy von Matt und Holger Jung, deren Namen jeweils von rund 29 Prozent der Befragten genannt wurden. Auf Platz drei folgt mit 11 Prozent der ehemalige Grey-Chef Bernd M. Michael.

Die erste Studie sorgte 2005 für reichlich Wirbel in der Branche, da Kritiker, bemängelten, dass sie nicht repräsentativ sei. In diesem Jahr wurde die Grundgesamtheit deutlich erweitert. 324 Marketingentscheider aus den 2000 größten werbetreibenden Unternehmen wurden von Juli bis September zum Image von insgesamt 32 deutschen Werbeagenturen befragt. Mehr als 80 Prozent der Teilnehmer arbeiten mit einer der ausgewählten Agenturen zusammen. bn

Meist gelesen
stats