Die Shortlist für den 12. BoB-Award steht fest

Montag, 01. Februar 2010

Die Jury für den Business-to-Business-Award 2009 hat getagt. Die Juroren wählten 42 Arbeiten auf die Shortlist. Insgesamt sind die Einsendungen um 25 Prozent zurückgegangen. So wurden zum 12. BoB insgesamt 204 Arbeiten eingeschickt, im Vorjahr waren es noch 273. Stark vertreten ist erneut Ogilvy Frankfurt. Die Agentur kann zehn Shortlist-Plätze für sich verbuchen. Publicis und Pleon kommen auf drei Nennungen. Strichpunkt, RTS Rieger Team und Trio Group sind jeweils zweimal genannt.

„Der BoB ist der einzige B2B-Wettbewerb, der eine relevante Übersicht über die B2B-Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz darstellt", kommentiert Michael Koch, der die BoB-Juryvorsitzende. Die Preisträger kürt der Kommunikationsverband am 29. April in Frankfurt. nk
Meist gelesen
stats