Die Mediafabrik steht für Degewo auf standby

Donnerstag, 03. Mai 2012
Mit der Imagekampagne will Degewo Sympathiepunkte sammeln
Mit der Imagekampagne will Degewo Sympathiepunkte sammeln

Die Berliner Mediaagentur Die Mediafabrik schaltet in diesem Jahr für das ebenfalls in der Hauptstadt ansässige Wohnungsunternehmen Degewo eine Imagekampagne. Erstmals kommt dabei eine so genannte Standby-Plakatierung zum Einsatz, bei der der Vermarkter garantiert, die Werbung über einen längeren Zeitraum zu plazieren, womöglich sogar bis Ende des Jahres. Der Ort und die jeweilige Aushangdauer der Plakate sind allerdings nicht steuerbar, aber dafür sind sie offensichtlich günstiger, denn Degewo wollte dieses Jahr zwar die Kampagnendauer erhöhen, aber nicht das Mediabudget. Das bewegt sich wie 2011 im höheren sechsstelligen Bereich. Begleitet wird die Plakatkampagne von 30 Sekunden langen Spots im Hörfunk und verschiedenen Online-Belegungen. Die Kreation der Werbemittel stammt von der Berliner Agentur Rother, Pechstein. Die Mediafabrik ist eine inhabergeführte Mediaagentur. HOR
Meist gelesen
stats