Die Klappe verzeichnet positives Einreichungsergebnis

Mittwoch, 17. März 2010
Die Klappe verzeichnet 328 Einreichungen.
Die Klappe verzeichnet 328 Einreichungen.

Die Klappe kann das Einreichungsergebnis von 2009 verbessern. Dieses Jahr wurden insgesamt 328 Filme ins Rennen um den Bewegtbildaward geschickt, damit konnte die Klappe im Vergleich zu 2008 ein Plus von 10 Prozent an Arbeiten verbuchen. Im vergangenen Jahr mußte der Wettbewerb verkraften, dass sich die Einsendungen fast halbierten. Mit 298 eingesendeten Arbeiten kam der Wettbewerb auf 43 Prozent weniger Einreichungen als im Vorjahr (527 Filme).

Aus den rund 60 eingesendeten Skripten im Nachwuchswettbewerb wurden drei Ideen in Spots umgesetzt. Ursprünglich sollten fünf der besten Konzepte von den Produktionen Erste Liebe, House of Packshots, Jo Schmid, Markenfilm und Soup produziert werden. Die Gewinner der Nachwuchskategorie nominiert der Kommunikationsverband gemeinsam mit Werbe Weischer als Teilnehmer bei den Young Lions Film Competition.

Die Klappe-Jury wird am 24. und 25. März tagen. Dieses Jahr übernimmt Michael Trautmann, Kemper Trautmann, den Vorsitz der Expertenrunde und löst damit den langjährigen Juryvorsitzenden Amir Kassaei, DDB Berlin, ab. Die Preisverleihung findet am 26. März in Hamburg statt. nk
Meist gelesen
stats