Die Klappe: Diese Nachwuchsarbeiten liegen im Rennen

Mittwoch, 13. März 2013

Am Donnerstag, 14. März, werden die Preise beim renommierten Filmwettbewerb "Die Klappe" vergeben. Dann entscheidet sich, wer von den 72 Spots, die es auf die Shortlist geschafft haben, ausgezeichnet werden. Doch nicht nur die Profis werden geehrt. Auch der Nachwuchs buhlt um die Medaillen mit. HORIZONT.NET präsentiert die drei Arbeiten, die Chancen auf Die "Große" Klappe haben. Aus über 120 Einsendungen wurden die Filmideen ausgewählt und anschließend von den Junioren unter der professionellen Leitung eines Agentur-Paten und einer Produktionsfirma umgesetzt. Die Anwärter: Erstens der Spot "Ein Paar Schuhe" (siehe oben) für den Car Sharing Dienst Flinkster der Deutschen Bahn. Die Filmidee stammt von Philip Thys und Sylvia Kriese aus Berlin, Agentur-Pate ist Stefan Schmidt, Chef von Dieckertschmidt (Produktion: Soup).

Der zweite Anwärter ist der Clip "Jemand da?" für die Biermarke Jever Fun von Valerie von Meiss, ebenfalls Berlin. Sie wurde gecoacht von Thjnk-Partner Bert Peulecke, die Produktion übernahm Pumpkin. Wettbewerber Nummer 3 kommt von Hanna Amend und Vitali Gahl aus Düsseldorf und trägt den Titel "Deine gemeinsame Reise" (siehe unten). Die Arbeit für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten beaufsichtigte der Ogilvy-Kreative Thomas Schwarz. Die Produktion besorgte Markenfilm.

Der Sieger wird während der morgigen Preisverleihung im Hamburger Kehrwieder Theater via Publikumsabstimmung gewählt. Als Preis winkt der Besuch des New York Festivals inklusive Flug und Übernachtung. jm

Meist gelesen
stats