Die Gewinner des "Late-Night-Werber 2000 "-Awards stehen fest: Sabrina Tibourtine ist die Königin der Nacht

Freitag, 19. Januar 2001

Die Gewinner des "Late-Night-Werber 2000"-Awards stehen fest. Für dreizehn fleißige Werber hat sich die Plackerei bis spät in die Nacht endlich einmal ausgezahlt: HORIZONT und Nescafé Xpress haben unter der kreativen Federführung von McCann-Ericsson den Werber gesucht, der es am längsten am Arbeitsplatz durchhält. Jeden Abend wurde eine Frage per E-Mail über das Netz geschickt, die die Teilnehmer binnen einer Stunde beantworten mussten. Unter den richtigen Einsendungen gab es am nächsten Tag zu vorgerückter Stunde eine weitere Frage. So wiederholte sich dieses Spielchen, bis am Schluss nur noch ein Teilnehmer übrig blieb - in diesem Fall Sabrina Tibourtine von I-D Media in Berlin.

Die Gewinnerin fliegt mit einer Begleitperson nach New York, um dort beim Party-Hopping gleich wieder die Nächte durchzumachen - nur mit dem Unterschied, dass dann Feiern statt Arbeiten angesagt ist. Den 2. Platz belegt Mathias Grützmacher von der Agentur Im Stall in Berlin. Er gewinnt ein Wochenende zu den HORIZONT Ski & Snowboardmasters 2001. Der 3. Preis, ein Nescafé Xpress Can Cooler geht an Nicola Titze von Plan.net Concept in München.

Unter den 2000 Werbern, sich zu dem Gewinnspiel angemeldet haben, wurden außerdem zehn weitere Preise verlost: Über einen Tisch-Kicker kann sich Anne Fellerhof von der Agentur Zum goldenen Hirschen freuen - sicher eine willkommene Abwechslung, wenn's mal wieder spät wird. Je einen Skate Skooter gewinnen Tassilo Mischko von den Argonauten, Ulrike Schönborn von FCB/Wilkens, Sinikka Veldmann von Kolle Rebbe, Swenja Zeh von der Consell-Gruppe und Ramona Bücherl von Ketchum. Je eine Nescafé-Xpress-Kühltasche geht an Ulrike Blum von Dorfer Dialog, Maximilian Schropp von Kirch New Media, Skadi Hartemik von Kabel New Media sowie an Thomas Feich von Trust In Communication.
Meist gelesen
stats