Die Bildbeschaffer starten Guerilla-Aktion

Donnerstag, 23. Oktober 2008
Guerilla-Aktion der Bildbeschaffer
Guerilla-Aktion der Bildbeschaffer

Mit einer Attacke auf Hamburger Plakatwände macht die frisch gegründete Serviceagentur Die Bildbeschaffer in diesen Tagen auf sich aufmerksam. Unter dem Motto "Wir wissen, wo ihre Bilder sind" läuft die Guerilla-Aktion, bei der das Team um Geschäftsführer Alexander Karst vermeintlichen Bilderklau in der Hansestadt betreibt. Auf gebuchten Plakatwänden haben sie anonymisierte Botschaften geklebt, die weitere Angriffe auf Bilder in der Elbmetropole vermuten lassen. Gleichzeitig verweist die Internetadresse Also-keine-fisimatenten.de auf die Website, die Aufklärung über das Projekt verspricht.

Die Maßnahmen begleiten den Start der Serviceagentur, die werbetreibende Unternehmen und Kreaitvagenturen themenbezogene Bildrecherche als auch Lizenzeinkauf anbietet. Dazu arbeiten die Bildbeschaffer mit verschiedenen Bildagenturen wie Corbis und Getty Images zusammen. Zudem sind Seminare zu Themen wie Bildrechteklärung geplant. nk

Meist gelesen
stats