Diageo schickt Mediacom in den USA in den Pitch

Mittwoch, 28. Juli 2010
Mediacom COO Christian Schmalzl
Mediacom COO Christian Schmalzl

Nach neun Jahren muss das Medianetwork der Group M den 130 Millionen Dollar schweren US-Mediaetat von Diageo verteidigen. Das bestätigt der weltweite COO von Mediacom Christian Schmalzl auf Anfrage von HORIZONT.NET. Welche Agenturen Diago außerdem zu der Wettbewerbspräsentation eingeladen hat, ist nicht bekannt. Allem Anschein nach steht aber der gesamte Planungs- und Einkaufsetat des Spirituosenkonzerns zur Disposition. Zu Diageo gehören die Marken Jose Cuervo, Johnnie Walker, Smirnoff, Captain Morgan, Bailey’s, J&B, Guinness und Tanqueray.

Im vergangenen Jahr hat Diageo bereits einige seiner US-amerikanischen Agenturdienstleister neu geordnet. Unter anderem wurde der Werbeetat für die Marke Jose Cuervo von der WPP-Agentur JWT zu Crispin Porter & Bogusky verschoben. Auch Mediacom und die übergeordnete Group M gehören zu der Londoner Kommunikationsholding WPP.

Zudem wurde dieses Jahr Peter McDonough zum Präsident und Chief Marketing und Innovation Officer von Diageo für Nordamerika berufen. Wie das US-Fachblatt „AdAge“ berichtet, sucht das Unternehmen derzeit nach neuen Marketingwegen und will sich dabei stärker auf lokale und digitale Engagements konzentrieren. ejej
Meist gelesen
stats