Deutschlandcard wählt Serviceplan Sales und Böhr & Roos für den POS

Donnerstag, 03. Februar 2011
Die Deutschlandcard soll am POS stärker wahrgenommen werden
Die Deutschlandcard soll am POS stärker wahrgenommen werden

Ein höherer Erlebnisfaktor am Point of Sale - das verspricht sich Deutschlandcard von der Zusammenarbeit mit Serviceplan Sales und Böhr & Roos. Profitieren sollen davon das Bonusprogramm selbst sowie die Handelspartner. Der Entscheidung für die beiden Agenturen aus München und Köln ging ein mehrstufiges Auswahlverfahren voran. "Serviceplan Sales gehört in den Bereichen Promotion-Konzeption und kreative Werbemittel für den PoS zu den führenden Agenturen in Deutschland", erklärt Marketingleiter Julian Wicht. "Böhr & Roos bringt zudem umfassende Personalpromotion-Kompetenzen in die Zusammenarbeit ein. Von diesem Know-how werden auch unsere Partner profitieren."

Das Bonusprogramm Deutschlandcard wird von mehr als 7,5 Millionen Kunden genutzt. Die Tochter von Arvato Bertelsmann kooperiert mit Partnern wie Edeka, Deutsche Bank, Gesund Leben-Apotheken sowie RWE. Größter Konkurrent ist Marktführer Payback mit rund 20 Millionen Kunden. sw
Meist gelesen
stats