Deutschland rutscht im Gunn Report auf Platz 7

Donnerstag, 09. November 2006

Dem aktuellen Gunn Report zufolge haben die hiesigen Werbeagenturen in puncto Kreation einen herben Rückschlag einstecken müssen. So ist Deutschland in der Länderwertung von Rang 4 im Vorjahr auf Rang 7 abgerutscht. Allerdings berücksichtigt Donald Gunn, der Ersteller dieses weltweiten Kreativrankings, ausschließlich Preise in den Kategorien Print und TV. Dumm für die Deutschen, die in der Wettbewerbsaison 2006/07 vor allem in Bereichen wie PoS-Marketing, Direktmarketing und interaktive Medien überzeugt haben.

Der Abstieg der Deutschen ist nicht die einzige Überraschung in der Rangliste: Erstmals hat Großbritannien die USA von ihrem angestammten Spitzenplatz verdrängt, den die größte Werbenation der Welt seit der Premiere des Gunn Report 1999 stets verteidigen

Auch im Leistungsvergleich der internationalen Agenturnetzwerke sind die Karten neu gemischt worden: BBDO hat den Vorjahresersten TBWA auf Rang 3 verdrängt. DDB kletterte auf Platz 2 und JWT konnte ganze fünf Plätze aufholen und ist dem Spitzentrio damit dicht auf den Fersen.

Bei den Agenturniederlassungen liegt DDB London vor TBWA Paris und Abbott Mead Vickers BBDO in London. Vorjahressieger Almap BBDO in São Paulo rutschte auf den 8. Platz ab. Aus Deutschland schafften es nur drei Agenturen unter die Top 50: DDB Germany (Rang 26), Ogilvy & Mather, Frankfurt (Rang 45), und Scholz & Friends, Berlin/Hamburg (ebenfalls Rang 45).

Die am häufigsten ausgezeichneten Werbespots des Jahres sind Guinness "Noitulove" (Agentur: AMV BBDO, London), Sony Bravia "Balls" (Fallon, London) und Carlton Draught "Big Ad" (George Patterson Y&R, Melbourne). Die kreativsten deutschen Spots befinden sich auf den Plätzen 25 und 27: Renault "Crashtest" (Nordpol, Hamburg) und Volkswagen Golf GTI "Fliege" (DDB, Berlin).

Im Printbereich liegt der Harvey-Nichols-Kalender von DDB London vor Nike "Run Free Road" (JWT Shanghai) und Golden Wonder Golden Skin Crisps (JWT London). Aus Deutschland schafften es drei Arbeiten in die Top 50: Bosch Staubsauger "Cleaning Ladies" (Platz 31, Scholz & Friends, Hamburg), Intertool "Long Life" (Platz 40, Ogilvy & Mather, Frankfurt) sowie Jobsintown.de "Cash Machine"/"Coffee Dispenser" (Scholz & Friends, Berlin).

Die kreativsten Kunden weltweit sind Volkswagen, Sony und Nike. bu

Meist gelesen
stats