Deutscher Nachwuchs überzeugt beim YDA

Dienstag, 03. Juli 2007

Beim Young Director Award (YDA), den der Verband der europäischen Werbefilmproduzenten CFP-E und das Magazin "Shots" gemeinsam vergeben, haben die deutschen Nachwuchsregisseure erneut überzeugt. Wie in den Vorjahren kommen die Sieger der Kategorie "European Film School" von der Filmakademie Baden-Württemberg. Diesmal gibt es gleich zwei 1. Plätze für die Ludwigsburger. Die Gewinner sind Julia Dobesch für ihren Film "Playstation Power Failure" und Zimno Krasnol mit "Schumann". Auch im Bereich "European Broadcast" kann Deutschland einen Erfolg verbuchen: Michael Reissinger, Visual Director und Creative Consultant bei Deli Pictures Postproduction in Hamburg, wurde für den VW-Spot "Schattenspiele" mit dem 2. Preis ausgezeichnet (Kreation: Grabarz & Partner, Hamburg). Der YDA wurde in diesem Jahr zum neunten Mal vergeben. stu

Meist gelesen
stats