Deutsche sahnen bei Cresta ab

Montag, 19. Oktober 1998

Beim internationalen Kreativwettbewerb Cresta haben deutsche Agenturen zwölf Crestas gewonnen. Sie sind damit vor den Vereinigten Staaten (elf) und Norwegen (acht) die erfolgreichste Nation. Die erfolgreichste deutsche Agentur ist Jung v. Matt, Hamburg, die mit Audi A6 (Print) und Noah (Print und TV) drei Crestas gewinnen konnte. Auf Platz zwei liegt wenig überraschend Springer & Jacoby, Hamburg. Sie holte zwei Crestas mit der Hamburger-Polizei-Kampagne und einer Eigenanzeige. Die weiteren deutschen Cresta-Gewinner sind: Bruchmann, Schneider, Bruchmann mit Shintai-Karate-Studio (Film), Kolle Rebbe mit dem Gauloises-Textfilm, KNSK/BBDO mit der "Stern"-Kampagne (Print), Lesch + Frei (Palmengarten, Print), Mandel, Muth (Rotes Kreuz, Print) und Michael Conrad & Leo Burnett (Frankfurter Welle, Print). Den diesjährigen Grand Prix sahnte dieses wie letztes Jahr die New Yorker Agentur BBDO für ihren Kunden HBO ab. Das weltweit erfolgreichste Network ist DDB, das sieben Crestas gewinnen konnte.
Meist gelesen
stats