Deutsche Steinkohle setzt Kampagne von FGK fort

Mittwoch, 24. März 2004
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Steinkohle Herne Imagekampagne Düsseldorf Kampagne Meerbusch


Die Deutsche Steinkohle in Herne startet Ende dieser Woche den zweiten Flight ihrer Imagekampagne. Mit dem Auftritt soll die Steinkohle als moderne Hightech-Branche positioniert werden. Dazu hat die FGK Agentur für Markenführung in Düsseldorf fünf Printmotive entwickelt, in denen es um die Themen Technologieführerschaft, Ausbildung und Know-how-Transfer geht.

Die Anzeigen erscheinen bis Ende Mai in überregionalen und regionalen Tageszeitungen, in Publikumstiteln wie "Spiegel", "Stern" und "Bunte" sowie in Wissensmagazinen wie "Geo" und "PM" und "Bild der Wissenschaft". Das Mediabudget von rund 2,5 Millionen Euro betreut die Agentur Kemmerich in Meerbusch. Die erste Welle der Kampagne, in der es um die Sicherheit der Energieversorgung ging, hatte mit zum Teil provokanten Motiven für unterschiedliche Reaktionen gesorgt. mam
Meist gelesen
stats