Deutsche Messe setzt beim Dialogmarketing auf DNSi

Dienstag, 14. Dezember 2010
Für die kommende Cebit verantwortet DNSi um die Dialogkonzepte
Für die kommende Cebit verantwortet DNSi um die Dialogkonzepte

Die Dialogkonzepte für die Cebit und die Hannover Messe übernimmt DNSi. Die Hamburger Agentur hat sich in einem Pitch der Deutschen Messe durchgesetzt. Die Schwerpunkte im Onlinebreich sollen künftig auf Besucherkommunikation und -akquisition liegen. Im Mittelpunkt des mehrteiligen Dialogkonzepts steht die individualisierte E-Mail-Kommunikation: Ein modulares E-Mail-Marketing-Konzept soll im gesamten kommenden Jahr, vor sowie während Messen Anstöße liefern, dabei wird der Empfänger aktiv in die Gestaltung des Newsletters eingebunden.

Als Grundlage dient die Studie "Potenziale und Benchmarks im B2B-E-Mail-Marketing", die DNSi und die Deutsche Messe gemeinsam erarbeitet haben. "Gerade in der B2B-Kommunikation werden die Potenziale des E-Mail-Marketing bei weitem noch nicht ausgeschöpft", erklärt DNSi Geschäftsführer Michael Hagemann. "Diese Form der Ansprache hat Stärken, die sie in den meisten Kampagnen bisher gar nicht ausspielt."

Die Kommunikation für die Cebit beginnt noch in diesem Jahr, ab Januar 2011 folgt die Hannover Messe. Nach eigenen Angaben konnte DNSi, eine Tochtergesellschaft der DNS Agentur für direkte Markenkommunikation, 2010 ihr Auftragsvolumen gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Neben dem Gewinn der Deutschen Messe wurde das Wachstum vor allem mit bestehenden Kunden wie TUI und dem Spiegel Verlag erzielt. sw
Meist gelesen
stats