Deutsche Eventagenturen punkten bei den Galaxy Awards

Montag, 25. Juni 2007

Bei den 18. Galaxy Awards in New York waren die Vok Dams Gruppe und Facts + Fiction gleich mehrfach erfolgreich. Die Wuppertaler Agenturgruppe für Events und Live-Marketing überzeugten in der Kategorie "Public Relations: Event Marketing" mit dem Projekt "Colourdesignsaward" für die Marke Lancôme von L'Oréal. Den zweiten Galaxy Award in Gold erhielt Vok Dams in der Kategorie "Promotion: New Product" für das Projekt "E-Klasse Experience" im Auftrag von Daimler-Chrysler. Facts + Fiction in Köln konnte gleich zwei Projekte ihres Kunden Haniel versilbern: Die Open-Air Ausstellung im Park des Duisburger Stammsitzes sowie eine Serie unterschiedlicher Events rund um die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 250-jährigen Bestehens des Großkonzerns. In der Kategorie "Corporate Design" zeichneten die Juroren das von Facts + Fiction entwickelte grafische Erscheinungsbild des 1. FC Köln mit Bronze aus.

Schließlich wurde The Event Company, München, in der Kategorie "Special Events" mit Gold für die Veranstaltung "Faces of a new Company" für Pioneer Investments ausgezeichnet.

Der internationale Kreativwettbewerb prämiert jährlich weltweit herausragende Projekte der Markenkommunikation. Veranstalter der Galaxy Awards ist Mercomm. Die unabhängige New Yorker Organisation beschäftigt sich mit "der Erhebung, Messung und Würdigung von Exzellenz" und ist Gründer der International Academy of Communications Arts and Sciences in New York. si

Meist gelesen
stats