Deutsche Bank 24 vergibt Etat an ECC-Gruppe

Montag, 11. Juni 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Deutsche Bank BBDO Germany Berlin Düsseldorf Postbank


Die ECC-Gruppe, und damit eine PR-Holding, wird sich zukünftig um die Deutsche Bank 24 kümmern. Nach mehrmonatigem Hin und Her hat sich die Deutsche Bank nun entschieden, den Retail-Etat an die Gruppe zu vergeben, an der BBDO mit 49 Prozent beteiligt ist. Zunächst sah es im Februar so aus, als ob BBDO Berlin das Rennen um das zweistellige Millionenbudget machen würde. Doch dann gewann im März BBDO Düsseldorf den Etat des Konkurrenten Postbank. Konkurrenzkonflikte schienen vorprogrammiert. Um keinen der beiden Kunden zu vergraulen, habe sich die Agenturspitze dann dazu entschieden, den Etat bei ECC anzusiedeln, verlautete aus Agenturkreisen. Beide Banken seien in diese Vorgehensweise eingeweiht worden. Offensichtlich soll nun bei ECC eine eigenen Unit mit BBDO-Leuten angesiedelt werden, die die Deutsche Bank 24 auch in Sachen klassischer Werbung betreut.
Meist gelesen
stats