Deutsche Bahn überprüft Agenturpool

Montag, 23. Juli 2007

Nach der Bestätigung von Ogilvy & Mather in Frankfurt als Leadagentur für den Personenverkehr überprüft die Deutsche Bahn nun ihren Werbedienstleisterpool. Gesucht werden bis zu sechs Vertragspartner, die auf regionaler Ebene, in einzelnen Disziplinen und Themen aber auch übergreifend, für den Konzern tätig werden sollen. Bislang arbeitet die Deutsche Bahn mit einer Vielzahl von Agenturen zusammen. In der öffentlichen Ausschreibung wird die Aufgabe so beschrieben: "Ausarbeitung und Durchführung medienwirksamer Kommunikationsmaßnahmen für die Deutsche Bahn und ihrer Tochtergesellschaften (klassische Werbung, Verkaufsförderung, Events, PR, Direktmarketing) als Rahmenvertragsagentur." Die Vertragslaufzeit erstreckt sich vom 1. Januar 2008 bis 31. Dezember 2009 mit der Option, um drei Jahre verlängern zu können.

Die Zusammenarbeit der Bahn mit Ogilvy & Mather sowie mit der Agentur DDB Berlin, die die aktuelle Konzernkampagne verantwortet, ist von der Ausschreibung nicht betroffen. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt es bei tobias.ehrhardt@bahn.de. Bewerbungsschluss ist der 6. August, 12 Uhr. mam
Meist gelesen
stats