Deutsche Agenturen räumen beim Golden Award of Montreux ab

Freitag, 30. April 2010
Kolle Rebbe und Heimat holten sich je drei Awards ab
Kolle Rebbe und Heimat holten sich je drei Awards ab

Die Deutschen starten am Genfer See durch: Nachdem die Ausbeute beim ADC New York noch mager war, holen die hiesigen Agenturen gleich 19 goldene Trophäen beim Golden Award of Montreux. Kolle Rebbe und Heimat gehören zu den Abräumern des Abends. Beide Agenturen wurde dreimal mit einem Award ausgezeichnet. Die Jury prämierte Kolle Rebbe für ihre Misereor-Kampagne mit zwei goldenen Awards. Eine weitere Golden Medal erhielten die Hamburger für ihre Bahlsen-Kampagne. Heimat nahm zweimal Gold für Hornbach mit sowie einen goldenen Award für CNN. Zwei Gold Medals gingen an Serviceplan. Über jeweils eine konnten sich BBDO, Euro RSCG, Publicis, KNSK, Saatchi & Saatchi, Scholz & Volkmer, Elephant Seven, Bassier, Bergmann & Kindler, Schmidhuber + Partner, Jung von Matt / Relations sowie Vok Dams sichern.

Der Golden Award wird seit 1989 verliehen. In Montreux wird kein Silber und Bronze vergeben, sondern nur Gold und Finalist Awards. Die erfolgreichste Einzelarbeit war in diesem Jahr "Bring it to Life" von AMV BBDO London für Guinness. Das erfolgreichste Netzwerk ist Euro RSCG. nk
Meist gelesen
stats