Deutsche Agenturen gewinnen 25 Preise beim Golden Award of Montreux

Mittwoch, 29. April 2009

Die Ergebnisse des ADC-Wettbewerbs 2009 stehen fest, jetzt beginnt das Rennen um die internationalen Awards. Beim Golden Award of Montreux legten deutsche Agenturen einen guten Start hin. Jeweils drei Preise sichterten sich Heimat, Kolle Rebbe, Philipp und Keuntje sowie Publicis, zwei Golden Awards gingen an Euro RSCG, Heye, Kemper Trautmann und Serviceplan, jeweils eine Medaille geht auf das Konto von Draft FCB Germany, ECD, Elephant Seven, Jung von Matt und Leo Burnett. Kampagnen, die beim Art Directors Club für Deutschland gut ankamen, konnten auch im internationalen Vergleich punkten. Darunter "Das Haus der Vorstellung" von Heimat für Hornbach, der Audi-Spot "Synchronized", ebenfalls von Heimat, das Youtube-Fantagebuch von Kolle Rebbe und die Posterkampagne "Tough Helmets" von Serviceplan. Alle Gewinner finden Sie hier.

Insgesamt hatten Agenturen aus 18 Ländern knapp 2.640 Arbeiten eingereicht, als erfolgreichste Werbeschmiede geht AMV BBDO London mit vier Preisen aus dem Wettbewerb heraus. Der Golden Award of Montreux fließt mit dem Bewertungsfaktor 2 in das HORIZONT-Kreativranking ein. Neben den Goldmedaillen werden keine anderen Preise verliehen. jf
Meist gelesen
stats