Design for Business meldet Rekordjahr

Montag, 05. Mai 2008

Die Düsseldorfer Agentur Design for Business hat im vergangenen Geschäftsjahr mit einem Umsatz von rund 7,2 Millionen Euro das beste Ergebnis ihrer 18-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt. Parallel setzt Hauptaktionär Peter Maeschig Zeichen für die strategische Weiterentwicklung der Agentur und beruft Andreas Weiß zum Vorstand Finanzen, Administration und strategische Entwicklung an seine Seite. Zuvor agierte Weiß lange Jahre als Aufsichtsratsvorsitzender von Design for Business. Als neues Mitglied rückt Rüdiger Goll, Geschäftsführender Gesellschafter Industrie Consult International M&A, in das Kontrollgremium, dem Rechtsanwalt Thorsten Schäckel vorsitzt.

Künftig will die Agentur ihre Designkapazitäten in Düsseldorf konzentrieren. Etwa 50 Designer und Kommunikationsexperten arbeiten künftig in der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt unter einem Dach. Dazu werden einige Designer-Arbeitsplätze von Hamburg an den Rhein verlegt. Vor Ort in der Hansestadt bleibt Design for Business unter anderem mit dem Tochterunternehmen Marketoolz. Der Anteilseigner und Leiter des Hamburger Büros, Holger Lütten, wird zusätzliche Aufgaben am Düsseldorfer Standort übernehmen. si

Meist gelesen
stats