Design-Gabel: Ogilvy greift der Düsseldorfer Tafel unter die Arme

Donnerstag, 16. August 2012
Ogilv entwarf eine Gabel in Form einer "helfenden Hand"
Ogilv entwarf eine Gabel in Form einer "helfenden Hand"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Düsseldorf Gabel Gourmetfestival Besteck WMF


Für die Düsseldorfer Tafel hat Ogilvy in Düsseldorf eine Gabel in Form einer bittenden Hand entworfen. Das spezielle Besteck kommt zum Einsatz beim Düsseldorfer Gourmetfestival vom 24. bis zum 26. August. Ganz umsonst ist das gute Stück nicht - das Geld wird jedoch einem guten Zweck zugeführt. Außer am Stand der Düsseldorfer Tafel - dort bekommt man sie gegen eine Spende von zwei Euro - ist die Gabel bei zahlreichen weiteren Gourmet-Ständen gegen ein Pfand von ebenfalls zwei Euro erhältlich. Jedes nicht zurückerstattete Pfand kommt der Arbeit der Düsseldorfer Tafel zugute. Die gemeinnützige Organisation, die überschüssige Lebensmittel einsammelt und an Bedürftige verteilt, wird seit mehreren Jahren pro bono von Ogilvy betreut.

Das Design der Gabel entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller WMF. Neben dem Haushaltswaren-Hersteller beteiligen sich weitere Unternehmen an der wolhtätigen Aktion: Metro übernimmt das Sponsoring der Erstauflage, während Innofairs als Veranstalter des Gourmetfestivals den Rahmen für die Kampagne bietet. ire
Meist gelesen
stats