Department setzt Zeichen mit Anti-Doping-Kampagne

Dienstag, 13. April 2010
"Suspicious Performance": Motiv von Department für Skin
"Suspicious Performance": Motiv von Department für Skin

Die Agentur Department in Zürich wirbt mit einer "Cheat legal"- Kampagne für die Marke Skins. Mit den leistungssteigernden - aber legalen - Sportanzügen will der australische Sportbekleidungshersteller ein Zeichen gegen die Verwendung von Dopingmitteln im Sport setzen. Im Mittelpunkt der Kampagne stehen Anzeigen, die ab sofort in Sportzeitschriften weltweit geschaltet werden. Auf den jeweiligen Motiven sind Sportler mit ihren hautengen Kleidungsstücken zu sehen, die unter dem Motto "Suspicious Performance" mit Handschellen verhaftet werden. Die sportliche Leistung der Akteure scheint so verdächtig zu sein, dass sie zunächst des Dopings beschuldigt werden. Department versteht sich als internationaler Branding-Spezialist und arbeitet neben Skins für Marken wie Head, Adidas und Levis. hor
Meist gelesen
stats