Dell vergibt weltweiten Etat an DDB

Donnerstag, 12. April 2001

Der Computerhersteller Dell soll Brancheninformationen zufolge seinen weltweiten Etat in Höhe von rund 200 Millionen Dollar an DDB Worldwide in Chicago vergeben haben. Außerdem wurde der Agentur der etwa 50 Millionen Dollar schwere Corporate-Branding-Etat zugesprochen, der bislang von BBDO Worldwide betreut wurde.

Die Entscheidung von Dell dürfte eine Enttäuschung für Lowe Lintas sein, die Anfang des Jahres den 50-Millionen-Dollar-Mediaetat für die Produktwerbung von Initiative Media übernommen hatte und sich ebenfalls Hoffnungen auf den Gesamtetat gemacht haben soll.
Meist gelesen
stats