Defacto gewinnt Dialogetat von Pohland

Donnerstag, 27. November 2008
Themenseiten zu diesem Artikel:

Defacto Dialogetat Deutschland


Der Dialogmarketingkonzern Defacto hat den Herrenausstatter Pohland als Kunden gewonnen. Die Erlanger verantworten künftig alle Dialogmarketing-Maßnahmen im On- und Offline-Bereich sowie die POS-Aktivitäten. Dazu kommt das Kundenbeziehungsmanagement des Kölner Modespezialisten, das unter anderem das Kundenkartensystem Premiumcard umfasst. Defacto setzte sich in einem Pitch gegen den Mitbewerber Global Group durch. Die Defacto Gruppe ist mit einem Umsatz von 52 Millionen Euro die größte Dialogmarketing-Agentur Deutschlands (Dialogmarketing-Ranking 2007). Der Konzern besitzt Tochtergesellschaften für Kreation, Online, Software, Marktforschung und Telemarketing. brö
Meist gelesen
stats