Defacto expandiert nach Hamburg

Donnerstag, 02. Juli 2009
Walter Plötz steigt bei Defacto ein
Walter Plötz steigt bei Defacto ein

Die Dialogmarketingagentur Defacto eröffnet Anfang August einen Kreativ-Standort in Hamburg. Der neue Ableger wird von Jan Möllendorf, 41, und Walter Plötz geführt. Damit ist klar, wer der neue Arbeitgeber von Plötz ist. HORIZONT.NET hatte Anfang der vorigen Woche gemeldet, dass der 46-Jährige nach 14 Jahren bei Publicis zu einer anderen Agentur wechselt. Den Namen seiner neuen Wirkungsstätte wollte Plötz damals nicht bekanntgeben, weil er noch als Publicis-Mann Juror in Cannes bei den Direct Lions war.

Defacto Kreativ Hamburg positioniert sich als Agentur für integrierte Kommunikation. Zu dem Leistungsangebot gehört neben Dialogmarketing auch klassische Werbung. Auftraggeber gibt es offenbar noch keine. Einer Mitteilung zufolge laufen aktuell aber Verhandlungen "mit einer Reihe namhafter Kunden".

Defacto-Chef Claus Schuster kündigt einen weiteren Ausbau der Gruppe an: "Die neue Niederlassung in Hamburg ist en wichtiger Baustein in unserer Unternehmensstrategie. Wir werden auch in Zukunft die Weiterentwicklung und das Wachstum unserer Marke konsequent vorantreiben." Die Gruppe erzielte 2008 mit rund 880 Mitarbeitern einen Umsatz von 54 Millionen Euro. mam
Meist gelesen
stats