Defacto X und Punktzwei schließen sich neuer Inhaberallianz Tribe Global an

Montag, 30. Januar 2012
Defacto-X-Manager Claus Schuster (2.v.r.) mit Tribe-Global-Mitgliedern
Defacto-X-Manager Claus Schuster (2.v.r.) mit Tribe-Global-Mitgliedern

Um ihren Kunden einen besseren internationalen Service anbieten zu können, haben sich insgesamt 13 inhabergeführte Agenturen zu dem internationalen Verbund Tribe Global zusammengetan. Bislang an Bord sind Dienstleister aus Großbritannien, den USA, Deutschland, Frankreich, Niederlande, Luxemburg, Mexiko und Indien. Aus Deutschland haben sich Defacto X in Erlangen und Punktzwei Markenagentur in Düsseldorf der neuen Allianz angeschlossen. Zusammen erzielen die Mitglieder von Tribe Global eigenen Angaben zufolge einen Umsatz von rund 40 Millionen Euro. Einige von ihnen haben bereits in der Vergangenheit für Kunden wie Pilkington, Erlenbacher und Johnson Diversey kooperiert.

Der Verbund wird seine Zentrale in Amsterdam haben. Ein Austausch von Gesellschaftsanteilen zwischen den Firmen oder Beteiligungen sind nicht geplant, alle Agenturen sollen eigenständig bleiben. Im weiteren Verlauf des Jahres will das freie Netzwerk auch Mitglieder in China, Russland, Spanien, Skandinavien, Japan und dem asiatisch-pazifischen Raum präsentieren. Weitere Infos zu dem neuen internationalen Anbieter finden Sie hier. hor       
Meist gelesen
stats