Defacto X meldet Umsatzplus von 26,5 Prozent

Dienstag, 01. März 2011
Jan Möllendorf plant 50 Prozent Wachstum bis 2015
Jan Möllendorf plant 50 Prozent Wachstum bis 2015

Die CRM- und Dialog-Agentur Defacto X blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 zurück. Der Umsatz stieg nach Angaben der Firma um 26,5 Prozent auf nunmehr 32 Millionen Euro. Als Wachstumstreiber nennt die Agentur die Bereiche digitales Marketing, Employer Branding und "analytisches Kundenbeziehungsmanagement". Neugeschäft kam unter anderem von Kunden wie Iglo, Charles Vögele, Accor, Berliner Sparkasse, Hyundai, Porsche Austria und Volkswagen. Weitere neue Auftraggeber, die noch nicht namentlich genannt werden, stammen aus den Branchen Handel, Verlag, Mode und Sportartikler.

Defacto X ist an den Standorten Erlangen (Stammsitz), Hamburg und Düsseldorf vertreten und beschäftigt knapp 240 Mitarbeiter. Die Hamburger Kreativniederlassung ist im August 2009 gestartet. Dort sind derzeit sieben festangestellte Mitarbeiter tätig. "Wir haben in allen Business-Uits ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2010 realisiert", sagt Claus Schuster, Geschäftsführender Gesellschafter von Defacto X.

Die Agentur will weiter wachsen. "Bis zum Jahr 2015 planen wir, unseren Umsatz um weitere 50 Prozent zu steigern", sagt Jan Möllendorf, ebenfalls Geschäftsführender Gesellschafter von Defacto X. Zudem will man weiter am Image der Firma als Arbeitgebermarke feilen und den Kundenstamm in den Bereichen FMCG, Medien/Verlage und Non-Profit-Organisationen ausbauen. mam     
Meist gelesen
stats