Deepblue Sports feuert den VfL Wolfsburg an

Donnerstag, 05. Januar 2012
-
-


In der laufenden Bundesliga-Saison läuft es für die Fußballer vom VfL Wolfsburg bislang eher bescheiden. Höchste Zeit also, das Band zu den Fans für die anstehende Rückrunde zu stärken. Dabei helfen sollen drei neue Imagespots, welche die Hamburger Agentur Deepblue Sports unter dem Motto "Näher dran am VfL Wolfsburg" entwickelt und umgesetzt hat. In den Videos lernen die Zuschauer drei VfL-Idole näher kennen: Der aktuelle Kapitän und Nationalspieler Christian Träsch, Zeugwart Heribert Rüttger sowie der ehemalige Torjäger Roy Präger erzählen in den knapp 90-sekündigen Clips (Produktion: Nordisch, Hamburg), was ihre Beziehung zum VfL Wolfsburg ausmacht. "Ich bin persönlich von den Filmen begeistert. Sie transportieren exakt die Leidenschaft, Hingabe und Emotionalität, für die der VfL Wolfsburg steht", sagt Geschäftsführer Thomas Röttgermann. Die Filme seien außerdem ein kleines Dankeschön an die Fans.

Die Spots wurden den Fans des Vereins zunächst im Fansaal in einer exklusiven Sneak-Preview präsentiert. Ab sofort sind sie außerdem auf der clubeigenen Homepage, der Facebook-Seite und auf Youtube zu sehen.

Deepblue Sports betreut den VfL in Sachen Kommunikation bereits seit vier Jahren. Unter der Leitidee "Näher dran am VfL" hat die Agentur in dieser Saison einen in der Bundesliga einzigartigen Fanartikel-Magalog für den Verein eingeführt, eine Kombination aus Katalog und Magazin. Neben dem VfL Wolfsburg betreut Deepblue Sports auch Fraport und die Beko Basketball Bundesliga. ire
Meist gelesen
stats