Das globale Network von WPP wird Red Cell heißen

Freitag, 26. Januar 2001

Die britische WPP Group mit Sitz in London, die nach der Übernahme von Young & Rubicam im vergangenen Jahr zur weltweit größten Agenturgruppe aufgestiegen ist, hat ein neues globales Kommunikations-Network gelauncht. Es heißt Red Cell und konsolidiert die europäischen Agenturen des WPP-Networks Conquest sowie die Partner-Agenturen Cole & Weber in den USA, die UK-Marketing-Communications-Gruppe Perspectives und Batey in Singapur. Ab 1. März wird damit auch die deutsche Agentur HSR&S Conquest in Düsseldorf unter dem Red-Cell-Namen operieren. WPP Chief Executive Sir Martin Sorrell sagte, dass die Initiative eine Antwort auf die Polarisierung zwischen großen und kleinen Agenturen ist, wodurch eine große Lücke im Mittelfeld entstanden sei. Red Cell ist auf die Anforderungen der globalen "Challenger Brands" zugeschnitten, um mit seiner kreativen Kultur und globalen Struktur schnell und unbürokratisch reagieren zu können. Luca Lindner wird als CEO die Geschäfte von Red Cell leiten.
Meist gelesen
stats