Das Werk steigt in US-Filmgeschäft ein

Freitag, 06. Oktober 2000

Über ihre Tochterfirma Road Movies übernimmt die Frankfurter Produktionsgesellschaft das Werk 73 Prozent an dem Unternehmen Promark, der Muttergesellschaft der unabhängigen US-Film- und Fernsehproduktion Promark Entertainment. Damit verschafft sich Das Werk Zugang zu dem erfolgreichen internationalen Verleihnetz von Promark. Zudem kommen die Frankfurter ihrem Ziel näher, 50 Prozent der Erlöse aus der Produktion von Filmen zu erzielen. Für das Jahr 2001 wird von Promark ein Erlösbeitrag in Höhe von rund 30 Millionen Euro erwartet.
Meist gelesen
stats