Das Werk steigt im britischen Postproduktionsmarkt ein

Montag, 30. Oktober 2000

Die Gruppe Das Werk erweitert ihr internationales Netzwerk um eine Adresse in London. Das Unternehmen hat einen Letter of Intent unterzeichnet, nachdem es die Mehrheit an Glassworks Productions erwerben wird. Interessant ist die Akquisition für Das Werk insbesondere durch die Erweiterung seiner Animationslinie, denn Glassworks Productions entwickelt seine eigene Software. Auf der Kundenliste des britischen Unternehmens stehen Unternehmen aus Japan, Australien und den USA sowie Kreativagenturen wie BBH, Abott Mead Vickers und M&C Saatchi. Im Bereich Musikvideos hat Glassworks unter anderem für Madonna, David Bowie, George Michael und die Spice Girls gearbeitet. Mit der Mehrheitsbeteiligung an Glassworks will sich Das Werk eine bessere Ausgangsposition für die Akquise internationaler Aufträge und die weitere Expansion verschaffen. Erst vor drei Wochen hat Das Werk die Mehrheitsübernahme der Filmproduktion Promark Los Angeles / London bekannt gegeben.
Meist gelesen
stats