Das Goldene Ohr 2006: Deutsche Agenturen holen drei Auszeichnungen

Freitag, 27. Oktober 2006

Beim diesjährigen Radio-Spot-Wettbewerb Das Goldene Ohr wurden erstmals zwei Sieger gekürt. Eine goldene Statue erhielten die Züricher Werbeagentur Wirz Werbung für die Radiospot-Serie für den Verein Züricher Brockenhaus und die Stuttgarter Agentur RTS Rieger Team für ihre Arbeit für die Metabowerke in Nürtingen. Neben den beiden goldenen Statuen wurden zwei silberne und vier bronzene verliehen. Die beiden silbernen Ohren durfte die Züricher Agentur Ruf Lanz entgegennehmen - zum einen für ihren Spot für die Zeitschrift "NZZ Folio" und zum anderen für Hyundai Suisse. Einen bronzenen Award sicherten sich Serviceplan in München für ihre Arbeit für das Modehaus Konen, Jung von Matt/Limmat in Zürich für den Auftraggeber Swiss International Airlines, Flemming-Pfuhl in Hamburg für den Kunden Cohen + Dobbernig Buchhandel und Jung von Matt/Donau in Wien für Reed Messe Wien.

In der Nationenwertung konnte die Schweiz mit vier von acht Auszeichnungen den ersten Rang ergattern. Deutschland schaffte es mit drei Preisen auf Rang zwei und ein Award ging nach Österreich. Zum ersten Mal wurden auch aus Italien Spots eingereicht. Die beiden Wettbewerbsbeiträge gingen jedoch leer aus. bn

Meist gelesen
stats